Archiv der Kategorie: Architekturmodelle

Festung Hohensalzburg – 2018

Seit Sommer 2018 können die Besucher die Geschichte der Festung Hohensalzburg auch taktil entdecken! Das Festungsmuseum in Salzburg präsentiert eine schöne Taststation über die Bauentwicklung der eindrucksvollen Festung aus dem 11. Jahrhundert.  ►►► WEITERLESEN

Anne Frank Zentrum – 2018

Am 19. November 2018 eröffnete das Anne Frank Zentrum von Berlin seine neue Dauerausstellung „Alles über Anne“, die die Anne Franks Lebensgeschichte präsentiert.  ►►► WEITERLESEN

Haus der Kulturen der Welt – Berlin – 2018

Waren Sie schon im Haus der Kulturen der Welt in Berlin? Jetzt können alle Besucher einen barrierefreieren Zugang zum Haus im Außenbereich dank einer tastbaren Station von Tactile Studio haben! ►►► WEITERLESEN

Cité Familistère – Guise (Frankreich) – 2017

Das Familistère von Guise ist ein durch den Fabrikanten und utopischen Sozialisten Jean-Baptiste André Godin in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbauter Gebäudekomplex. Er gilt als einer der ersten (wenn nicht DER erste) sozialen Wohnungsbauten überhaupt. Die darin enthaltenen Lösungen wurden über 50 Jahre später wieder von Architekten wie Le Corbusier angewandt. ►►► WEITERLESEN

Das Tastmodell der Conciergerie

Conciergerie – Paris – 2016

Jedes Jahr drängen sich 400 000 Besucher durch das imposante Gebäude der Conciergerie, um einzutauchen in die Geschichte Frankreichs und der Französischen Revolution. Ein mythischer Ort, der nun dank Tactile Studios technologischer Innovationen taktil, virtuell und interaktiv im ganz neuen Design erscheint. [wds id="54"] ►►► WEITERLESEN

Schloss Champs-sur-Marne – 2015

Nur wenige Kilometer östlich von Paris, erhebt sich inmitten einer der schönsten Gartenanlagen Frankreichs das Schloss von Champs-sur-Marne. Errichtet im 18. Jahrhundert, gaben sich hier über die Zeit illustre Mieter die Klinke in die Hand, darunter der Fürst von Vallière, von Lévis oder die Mätresse Pompadour. ►►► WEITERLESEN

Taststation Museum des Menschen

Museum des Menschen – Paris – 2015

Ein Rundgang zum Entdecken über die Sinne – das ist nicht nur für blinde, sondern für jeden Besucher interessant. Das Museum entschied sich für eine Abfolge von 21 Stationen, entlang derer uns die Entwicklung des Menschen bis in die globalisierte Jetztzeit erzählt wird.  ►►► WEITERLESEN