Archiv der Kategorie: Orientierungspläne

Tastmodell Schloss Versailles

Schloss von Versailles – 2013

Der Saal der Generalstände von 1789, Startpunkt für geführte Touren durch das Schloss, dient nun auch als Ausstellungsort für ein Architekturmodell von Tactile Studio. Die Installation von 1,8m Länge bringt sowohl die Architektur des heutigen Schlosses als auch seine Implantation inmitten des Parks zur Geltung.  ►►► WEITERLESEN

Mediathek – Choisy-le-Roi – 2013

Wie kann ein graphischer Lageplan im Internet zu einer taktilen und interaktiven Orientierungsstation werden? Für die Mediathek von Choisy le Roi entwarf Tactile Studio ein System, welches in seinem Aufbau zunächst dem graphischen Vorbild im Internet ähnelt und auch dort verwendete Symbole und Piktogramme berücksichtigt. Gleichzeitig ist es mit mehreren Sinnen erlebbar: Das Bild auf dem interaktiven Touchscreen ist gleichzeitig ein tastbares Relief. ►►► WEITERLESEN

Orientierungsplan Louvre Lens

Museum Louvre-Lens – Lens – 2013

Diskret und elegant reihen sich zwölf Orientierungsstationen und Taststationen in den Geist der Architektur des Museum Louvre Lens ein. Neun von ihnen wurden im Park installiert, drei weitere befinden sich in den Sälen des Gebäudes. Der Besucher kann die Verteilung der Räume, die von der Eingangshalle abgehen, nachvollziehen und die Kurven der Abteilung Galerie du Temps erfühlen. ►►► WEITERLESEN

Heft - Orientierungsplan für SNCF

Heft mit Orientierungsplan eines Bahnhofs der SNCF – Paris – 2012

Die Abteilung Barrierefreiheit der Bahngesellschaft SNCF startete an verschiedenen Bahnhöfen von Paris die Initiative „Taktiler Orientierungsplan zum Mitnehmen“. Tactile Studio arbeitete für dieses Projekt gemeinsam mit dem Verein Fédération des Aveugles de France und Michel Bris, Honorarprofessor des Forschungsinstitut INSHEA, das auf die Sehbehinderung spezialisiert ist. ►►► WEITERLESEN

Interaktives Orientierungsplan Rathaus 11. Bezirk Paris

Stadt Paris Projekt „autonomades“ – Paris – 2010/13

Die Stadt Paris fordert von den Rathäusern ihrer zwanzig Bezirke barrierefreien Zugang ein. Tactile Studio entwarf in Zusammenarbeit einen „Plan für Alle“, ein interaktives Dispositif in Form eines Pultes, der allen zugänglich ist. ►►► WEITERLESEN