Aktuelles

TACTILE STUDIO auf der Museumsmesse EXPONATEC  

22.- 24. November 2017, Köln

Halle 3.2, Stand C064

Vom 22. bis 24. November 2017 trifft sich die ganze Museumswelt auf der Fachmesse EXPONATEC in Köln. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Sie werden die Vielfalt von Möglichkeiten für eine nutzerfreundliche und interaktive Vermittlung im Museum entdecken: Tastgemälde, Riechstation, Tastbuch und 3D-Modelle von Kunstobjekten…

Sie sind auf der Suche nach einer taktilen Objektstation, welche auch stimmig integrierte Hörerlebnisse enthält? Dann entdecken Sie diese MESSENEUHEIT auf unserem Stand. Wir haben diese spezielle Station gemeinsam mit unserem Partner Audioguide For All entwickelt.

Kontaktieren Sie uns gerne, um hierfür einen Termin zu vereinbaren. Audioguide For All kommt für den gemeinsamen Austausch auch gerne dazu, und wir können Ihnen gerne Einladungstickets schicken!

 

PRESSEMITTEILUNGEN: Man spricht über Tactile Studio!

Unser Agenturporträt mit PAGE                                DW zeigt unsere inklusiven Projekte

                                      So Berliner mit Salon111        MusErMeku hat uns interviewt

 

RÜCKBLICK MAI 2017: #InkluCamp: Barrierefreie Kunst und Kultur

Das „InkluCamp“ am 10.05.2017 im Dortmunder U bot Vertreterinnen und Vertretern aus kultureller Praxis und Institutionen, Wirtschaft, Design und Forschung ein Forum zum Austausch, um die Barrie-refreiheit in Kunst und Kultur aus verschiedenen Perspektiven zu diskutieren. Rund 85 Fachleute hatten die Gelegenheit beim InkluCamp ins Gespräch zu kommen und von Erfahrungen, Projektideen, konkreten Lösungsansätzen und auch Impulsen aus angrenzenden Disziplinen für ihre künftige Arbeit auf dem Weg zu einem inklusiven Kultur- und Bildungsangebot zu profitieren. Organisiert wurde das InkluCamp vom Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion (kubia) in Zusammenarbeit mit UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U. 

Alexandra Verdeil vom Tactile Studio sprach in ihrer Session über das Thema der Multisensorik als Weg zur Vermittlung für alle, wobei hier weniger das Zielgruppen-Denken im Fokus steht, sondern die Nutzung für alle. Link zur Dokumentation.

Fotos © Anna Spindelndreier 

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone