Bibliothèque Nationale de France, Globenhalle – Paris – 2009

Seit 2006 werden in der eigens dafür eingerichteten Globenhalle die berühmten Coronelli Globen aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt. Tactile Studio übersetzte die Motive ins Relief und realisierte zwei taktile Versionen aus Corian. Die taktilen Versionen wurden unmittelbar neben den Originalen angebracht.

Die Coronelli Globen oder Globen von Marly sind zwei Globen (der Erde und des Himmels) von 4 Metern Durchmesser, die am Ende des 17. Jahrhunderts von Vincenzo Coronelli als Geschenk an Ludwig XIV. gebaut wurden. Der Erdglobus zeigt die damals bekannte Welt und das Wissen der Europäer in den Jahren 1670–1680 über die indigene Bevölkerung der drei Kontinente Asien, Afrika und Amerika, während der Himmelsglobus den Stand der Sterne bei der Geburt Ludwig XIV. (1638) zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.