Cité Musique

Cité de la Musique – Paris – 2010

Wie kann man Musik vermitteln? Tactile Studio hat mit der Designerin Aurélia Pallard (Studio APA-création) für die Cité de la Musique in Paris gearbeitet, damit die Besucher ein taktiles Verständnis der Musikinstrumenten bekommen.

Dank taktiler, geschwungener Silhouetten zum Anfassen von mehreren Instrumenten können die sehbehinderten Besucher verstehen, aus welchen Teilen ein Musikinstrument besteht. Eine Audiobegleitung für jedes Reliefobjekt wurde auch entwickelt, um detaillierte Kommentare über Instrumente zu geben. Das erlaubt eine Darstellung von Instrument und von seiner Funktion.

Die größte Herausforderung des Projekts bestand darin, auf eine amüsante Art und Weise die Entdeckung der Musikinstrumenten für alle Besucher zu ermöglichen. 

Auch wenn die sehbehinderten Besucher sehr begeistert waren, möchten wir in der Zukunft interaktiverer Reliefstationen vorschlagen: mit 3D-Reproduktionen von Instrumenten oder reale Instrumente, inklusive in der Station (mit Taster). 

Sensorisch, spielerisch und pädagogisch: so möchten wir ein zukünftiges Projekt für Musikmuseen oder Konzertsaals dank unserer langjährigen Erfahrung entwickeln!

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.