Louvre Abteilung für graphische Kunst – 2018

Im Oktober 2018 wurde die neue Abteilung der graphischen Künste (Département des Arts Graphiques„) mit der spannenden Ausstellung Gravur im Dämmerlicht, Cranach, Raphaël, Rubens im Louvre Paris eröffnet. Zwei inklusive pädagogische Stationen wurde von Tactile realisiert, um allen Besuchern diese technischen Themen näher zu bringen:

1. Eine Taststation zur Grabstichelgravur: Diese taktile Darstellung erklärt die drei Etappen des Gravurverfahrens: Zuerst wird das Kupferblech graviert, dann mit Tinte bedeckt und positiv auf PVC gedruckt. Die Besucher können auch eine Schnittdarstellung des Grabstichels anfassen, mit dem Stiel aus Holz und mit der Meißelklinge aus Aluminium. 

2. Diese zweite Taststation erklärt das Verfahren der Hadernpapier-Herstellung, die auch in drei Schritten erfolgt. Das erste Tastobjekt zeigt einen rechteckigen Holzrahmen, auf den die Metallfäden parallel gespannt sind, und wo die Signatur des Papierherstellers genäht wird (hier mit der Buchstabe „L“); Die erhaltene Folie behält die Form von Raster und von der Buchstabe „L“, die wir hier auf der Station taktil erhoben haben, die Besucher können eine taktile Reproduktion von der Papierfolie anfassen und dann eine hinterleuchtete Papierfolie, die die Papiermotive betont. Im Text wird es auch vermittelt, dass jeder Papierhersteller seine eigene Signatur hat, was Kuratoren erlaubt, die Epochen der Papierherstellung zu erfahren. 

Die zwei Taststationen passen sehr gut zusammen mit dem schlichten Ausstellungsdesign dieser Abteilung des Louvre Museums. 

Mehr Information zur Ausstellung finden Sie hier. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.