Louvre Abu Dhabi – 2017

Der Louvre Abu Dhabi gilt als eines der ambitioniertesten Museumsprojekte unserer Zeit. Mit Eröffnung am 11. November zeigt sich bereits der Anspruch, auch im Bereich inklusive Wissensvermittlung neue Maßstäbe zu setzen. Nach einer weltweiten Ausschreibung erhielten wir den Zuschlag zur Entwicklung und Umsetzung eines umfassenden Tastrundgangs für das museale Leuchtturmprojektes auf der arabischen Halbinsel. Entstanden sind 14 taktile Stationen, vier tastbare Orientierungspläne sowie ein Tastmodell. Weitere Stationen sind in Planung.

Der Tastrundgang durch das Museum führt zu den verschiedenen Kunstwerken, die in 12 Kapitel unterteilt und sowohl chronologisch als auch thematisch angeordnet wurden. Als taktile Statuette werden u.a. die«Baktrische Prinzessin», die gegen Ende des 3. Jahrtausends v. Chr. in Zentralasien entstand, der Gott der Unterwelt Osiris aus dem Zeitalter der ersten großen Imperien, zur Veranschaulichung der Begräbnisrituale des alten Ägyptens, ein Buddha-Kopf oder die mythologische Kreatur Sphinx aus Griechenland (600-500 v. Chr.) geboten.

Jede Station bietet in wenigen Worten Wissenswertes zum Objekt und ein Szenario des historischen Fundes. Die Besucher können anschließend eine taktile Übersetzung entdecken; das heißt ein anfassbares Objekt, dessen Details derart stilisiert wurden, dass sie den tastenden Fingern Sinn zu ergeben.

Schließlich, am linken Rand der Station, finden sich mehrere Details, angeboten in vergrößerter Form. Das sensorische Erleben wird von dem Audioguide begleitet und vollständig.

Die Konzeption unterlag dennoch der Herausforderung sprachlichkultureller Besonderheiten: Die Lesrichtung der Tasttafeln ist beispielweise an die arabische Sprache angepasst worden und unterscheidet sich von westlichen Vorbildern.

Die inklusiven Stationen der Wissensvermittlung erfüllen ebenfalls den Anspruch einer szenographischen Umgebung von höchster Qualität. Wir haben uns für den 3D Druck in ultra HD entschieden: direkte Farbdrucke und die Oberflächenausführung in Farbe ultra matt. Die Wahl von Ocker als subdominante Farbe entspricht im besten Sinne den Vitrinen aus Messing im Antikeffekt.

Projektpartner:

Besucherservice Museum Louvre Abu Dhabi, Agence France-Muséums, Interface Handicap (Bauleiter), Tourism & Culture Abu Dhabi, und die Tester des Verbands Valentin Hüys (Paris). 

> Link zum The Huntr Artikel, um mehr über das Museum zu erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.