Museon Arlaten – Die Geschichte der Provence für alle – 2019

Das Museon Arlaten (provenzalischer Name für das Museum Arlaten) befasst sich mit der Geschichte und der Etnografie der Provence vom 18. Jahrhundert bis heute, in der schönen französischen Stadt von Arles. 

Bei der Renovierung des Hauses hat das Museumsteam sich entschieden, den Besuchern eine inklusive Ausstellung anzubieten. Ein Parcours von 9 inklusiven Taststationen erlauben eine lehrreiche Vermittlung der provenzalischen Tradition, der Lebensgewohnheiten der Provenzalen. Zum Beispiel:

  • Der Kopf der Kore Lyon (259) wird als tastbare Skulptur zur Verfügung gestellt. 
  • Eine Retranskription des Gemäldes „Arlésienne à la Vénus d’Arles“ von Augustin Dumas: im Gemälde steht eine Bewohnerin von Arles neben der Skulptur „Venus von Arles“, einem bekannten Kunstwerk, das jetzt im Musée du Louvre ausgestellt wird. Die Station enthält ein taktiles Bild des Gemäldes, eine taktile Reproduktion der Skulptur und eine vergrößerte Darstellung von der Frau selbst, sodass der Besucher ein optimales Verständnis des ganzen Bildes bekommt. 
  • Eine appetitliche Station mit den traditionnellen Gerichten von der Region zum Anfassen: Fisch, Quittenteig und die bekannten Schnecken!
Mehr Information zum Museum finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.