Taststation MUCEM 1

Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers – Marseille – 2017 -2013

Die Kulturhauptstadt Marseille eröffnete 2013 auf beeindruckenden 40 000 m2 Ausstellungsfläche das Museum MuCEM zu den Kulturen des Mittelmeers. Verteilt auf drei Ebenen folgt der Besucher den Spuren jener außergewöhnlichen Verbindung in Kultur, Gesellschaft, Wissenschaft und Politik von der Antike bis in unsere heutige Zeit. 15 taktile Stationen setzen den Schwerpunkt auf die barrierefreie Kulturvermittlung in der Dauerausstellung.

Neu in 2017: Ein taktiler Orientierungsplan aus Holz sowie eine Station zu dem wichtigsten Produkt des Mittelmeerraumes: Das Olivenöl. Blinde und Sehbehinderte ertasten anhand einer Abfolge von Reliefbildern, wie das Öl gepresst und gewonnen wird. 

 

Das Projekt hat alle verschiedenen Kompetenzen von Tactile Studio mobilisiert. Um der Subtilität der Szenographie zu folgen, haben wir zunächst eine Serie von Objekten aus Holz, Corian und Kunstharz vorgeschlagen. Es handelt sich entweder um stilisierte Repräsentationen wie z.B. ein Modell von Jerusalem, eine Armillarsphäre oder verschiedene Faksimile in verringertem Maßstab wie z.B. den athletischen Faustkämpfer (antiker Boxkampf). Alle Objekte sind mit Ergänzungen durch Schemata in Form von Reliefplänen wie z.B. bei den Ruinen von Ägypten versehen.

 

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.