Pantheon – Paris – 2017

Aux grands hommes, la patrie reconnaissante ! Tastmodelle für Alle im Pantheon

Ein 100 Millionen teures Restaurationsprojekt ist beendet: Der Pantheon – die nationale Ruhmeshalle Frankreichs –  wurde saniert und erhielt ein vollständig neu entwickeltes Ensemble von Hilfsmitteln der Orientierung, der Information und der Vermittlung. Beauftragt durch die Architekten der 2. Restaurationsphase [MAW] Maffre Architectural Workshop  entwarf Tactile Studio zwei sensorische Tische in der Krypta, jeweils mit einem Plan, entworfen nach Design for All und speziell für sehbeeinträchtigte Menschen. Außerdem ein Modell des Pantheon inklusive Umgebung. Ein Querschnitt des Gebäudes, sowie ein Detail der Musterung der Kuppel.

Materialien : PMMA, UV Kunstharze, PVC
In die Entwicklungsphase wurde blinde und sehbehinderte Testpersonen eingebunden.

Marc-Armaury, künstlerischer Direktor:
„Wir haben versucht, den sehenden Besuchern einen kleinen 3D Effekt innerhalb des Querschnitts zu bieten, um sich Aufeinanderfolge der Pläne bewusst zu werden.”

Tactile Studio und der Pantheon: Unsere dritte Zusammenarbeit ! 
Vor 10 Jahren: Eine taktile Station zur Ehrung von Louis Braille, Erfinder der Blindenschrift. Siehe auch

2015: “Ein Leben im Widerstand”  Die Ausstellung zeigte die Geschichte vier neu in den Pantheon aufgenommener Nationalhelden. Tactile Studio fertigte Portraits an, als Zeichnungen in schwarz-weiss als auch im tastbaren Relief. 
Siehe auch

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.