Seine Musicale – Paris – 2017

Ein multimedialer, an die verschiedenen Bedürfnisse angepasster Informations- und Orientierungstisch für die Besucher der Seine Musicale: 

Westlich von Paris, mitten auf einer Insel in der Seine, haben Musik und Kunst eine neue beeindruckende Spielstätte erhalten. Die Cité musicale, auch Seine Musicale genannt, ist ein schiffsähnlicher Gebäudekomplex aus Glas, der vom japanischen Architekten Shigeru Ban und vom Franzosen Jean de Gastines entworfen wurde. Im Frühling 2017 wurde nach knapp dreijähriger Bauzeit Eröffnung gefeiert. Musik statt Industrie: Auf der kleinen Île Seguin stand noch bis 1992 das Renault-Werk. 

CD92/Jean-Luc Dolmaire

Die Seine Musicale verfügt über ein Auditorium mit 1150 Plätzen und einen Veranstaltungssaal mit 4000 bis 6000 Sitzen. Diese können flexibel umgebaut werden und sind so für viele verschiedene Events geeignet. Es ist somit das einzige Auditorium in Frankreich, in dem innerhalb von 48 Stunden sechs Vorstellungen stattfinden können! Die Seine Musicale hat zum Ziel, allen Menschen den Zugang zur Musik zu ermöglichen. Ob Laie oder Fachmann – der 7000 m² Komplex bietet für jeden Besucher künstlerische und musikalische Entdeckungen.

Tactile Studio entwarf und realisierten einen multimedialen, an die verschiedenen Bedürfnisse angepassten Informations- und Orientierungstisch

  • Verschieden starke Reliefhöhen und Kontraste des Plans sowie wissenschaftlich getestete taktile Piktogramme für blinde und sehbehinderte Besucher
  • Video inkl. Gebärdensprache, Visualisierungen und “Zoom” in die verschiedenen Gebäudeteile
  • Induktionsschleife, Lautstärke- und Lichtkontrastregler von Audio und Visuellen Elementen
  • Einfache Begriffe
  • auf Höhe des Rollstuhlfahrer

Weitere Infos zur Seine Musicale hier!

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.