Schlagwort-Archive: taktile Modelle

Museum der bildenden Künste von Valenciennes – 2018

Tactile Studio hat mit dem Museum der bildenden Künste von Valenciennes zusammengearbeitet, um eine taktile Interpretation eines Werkes von dem Künstler Peter Paul Rubens zu realisieren.  ►►► WEITERLESEN

Anne Frank Zentrum – 2018

Am 19. November 2018 eröffnete das Anne Frank Zentrum von Berlin seine neue Dauerausstellung „Alles über Anne“, die die Anne Franks Lebensgeschichte präsentiert.  ►►► WEITERLESEN

Königliches Kloster von Brou – Bourg-en-Bresse – 2018

Das Königliche Kloster von Brou wurde 2014 als Lieblingsdenkmal der Franzosen gewählt. Dieser prächtige Ort in Bourg-en-Bresse wurde von Margarete von Österreich errichtet, um drei Grabmale für sie, ihre Mutter und Philibert le Beau zu installieren. ►►► WEITERLESEN

Museum des Menschen – Paris – 2018

Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in 2015 für einen vollständigen multisensorischen Rundgang, entschied sich das Musée de l’Homme (Paris) erneut für Tactile Studio, diesmal für die  Realisierung eines taktilen Modells für die Sonderausstellung „Neandertal“. ►►► WEITERLESEN

Zero Project – United Nations Wien – 2018

Auf der diesjährigen Zero Project Konferenz –  ein dreitägiges Spitzentreffens zum Thema Barrierefreiheit in der UNO City in Wien –   wurde zum ersten Mal das Zero Project Hymne aufgeführt, anlässlich des 10. Jahrestages der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich. Gleichzeitig wurde das Zero Project Kunstwerk enthüllt. [wds id="70"]Das Kunstwerk, das die Würde des Menschen zelebriert, ist eine Spende der Stiftung Essl und wird in der Rotunde der UNO City in Wien ausgestellt. ►►► WEITERLESEN

MUCEM – Marseille – 2017

Die neue Ausstellung „Connectivités“ erzählt die Geschichte der großen Hafenstädte im Mittelmeerraum im sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert – zwischen großen Imperien und Globalisierung. Tactile Studio hat 7 inklusive Vermittlungsstationen konzipiert und gefertigt: ein taktiles Schiff, den Hafen von Algier im 19. Jahrhundert, ein tastbares Wappenschild von Karl V. in Sevilla, oder auch einen Gewürznelke im Relief zum Riechen![wds id="67"] ►►► WEITERLESEN